Allgemeine Themen am Lehrstuhl

Der Lehrstuhl für Produktentwicklung hat fortlaufend neue und interessante Themen für studentische Arbeiten, die sich den Forschungsschwerpunkten zuordnen lassen.

Entwicklungsmethodik - Prozesse und Methoden  |  Systems Engineering  |  Human Behaviour in Design  |  Prototyping

Wenn Sie sich für eines dieser genannten Gebiete interessieren und sich vorstellen können, eine Arbeit in diesem Bereich zu schreiben, können Sie sich jederzeit mit den Mitarbeitern des Lehrstuhls in Verbindung setzen. Sie bringen eventuell schon eine eigene Idee mit? Umso besser. Schauen Sie sich weiter unten auch gerne Themen an, die aktuell ausgeschrieben sind und lassen sich inspirieren von einigen ausgewählten Arbeiten, die an unserem Lehrstuhl in der Vergangenheit geschrieben wurden.

Ausgeschriebene Themen


Analyse und Potentiale von Methoden zur Bestimmung der kognitiven Belastungen während des technischen Problemlöseprozesses.

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Ingo Jonuschies

Prof. Dr.-Ing. Kilian Gericke

Examens- / Studien- / Masterarbeit

Der technische Problemlösungsprozess ist eine vielseitige und herausfordernde Aufgabe für Ingenieure. Die Untersuchung der kognitiven Belastung während des Entwicklungs- und Problemlösungsprozess ist ein wichtiger Baustein, um diesen Prozess und seine Hürden besser zu verstehen. Zur Bestimmung der kognitiven Belastung kann eine Vielzahl von Parametern herangezogen werden, die jeweils mit verschiedensten Methoden und Metriken erfasst und ausgewertet werden. Ziel dieser Arbeit ist es auf der Vorarbeit (Becker 2023) einerseits eine systematische Literaturrecherche und anderseits die Bewertungskriterien und Bewertung der Methoden zur Bestimmung der kognitiven Belastungen während des technischen Problemlöseprozesses zu überarbeiten und zu erweitern.

 


Einheitliches Modell der Nachhaltigkeitskompetenzen in der Ingenieursausbildung

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Stefan Zorn

Prof. Dr.-Ing. Kilian Gericke

Master- / Studien- / Examensarbeit

Ziel dieser Arbeit ist es, einen Vorschlag für ein einheitliches Modell für Nachhaltigkeitskompetenzen im Bereich der Ingenieursausbildung zu erarbeiten. Hierfür soll eine strukturierte Literaturrecherche zum Thema Kompetenzmodelle für nachhaltige Bildung und zu Kompetenzmodellen in der Ingenieursausbildung durchgeführt werden und ein Überblick über aktuelle Bestrebungen auszuarbeiten. Des Weiteren soll die Analyse dieser Erkenntnisse Möglichkeiten aufzeigen, diese Modelle zu integrieren bzw. zeigen, welche Vorarbeiten notwendig wären, um ein einheitliches Modell zu schaffen. Mit dem vorgeschlagenen Ansatz ist exemplarisch das Curriculum des BA Maschinenbaues der Universität Rostock hinsichtlich Nachhaltigkeitskompetenzen zu überprüfen.


Konstruktion und Fertigung eines optischen Schneiderings

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Stefan Zorn

Dr.-Ing. Ingo Jonuschies

Bachelorarbeit

Im Grundlagenstudium technischer Studiengänge ist das Schulen des räumlichen Vorstellungsvermögens ein wichtiger Bestandteil. Ein Ziel ist das Erkennen von Schnittfiguren und das Finden der dazugehörigen Grundkörper.

Das Ziel dieser Arbeit ist es ein optischen Schneidering zu entwickeln und zu fertigen, der mithilfe von Lasern diese Schnittfiguren in transparenten Modellen erzeugt. Der Schneidering soll als Ausstellungsobjekt in der Universität aufgestellt werden.


Metaanalyse zur Untersuchung agiler Arbeitsweisen in der Praxis

Betreuerin: M.Sc. Lisa Rößler
Forschungsthema: Entwicklungsmethodik - Prozesse und Methoden

Masterarbeit

Agiles Projektmanagement wird in der Softwareindustrie sehr erfolgreich angewendet und wurde dadurch in den vergangenen Jahren auch für andere Brachen, wie zum Beispiel in der Entwicklung physischer Produkte, immer interessanter. Die Unternehmen versprechen sich von der agilen Arbeitsweise motiviertere Teams, kürzere Entwicklungszeiten und zufriedenere Kunden. In diesem Themengebiet wurden schon einige Studien durchgeführt, die untersuchen, wie agiles Projektmanagement in der physischen Produktentwicklung umgesetzt wird, welche Vorteile es mit sich bringt und welche Herausforderungen entstehen. Im Rahmen einer Masterarbeit sollen die Studien anhand vorher festgelegter Kriterien analysiert werden. Dazu gehört eine systematische Literaturrecherche, eine Qualitätsbewertung der Studien sowie eine Zusammenfassung und Auswertung der Studienergebnisse.


Einfluss der Umstellung von der Medizinprodukterichtlinie (MDD) auf die Medizinprodukteverordnung (MDR) auf die Produktentwicklung

Betreuerin: M.Sc. Lisa Rößler
Forschungsthema: Entwicklungsmethodik - Prozesse und Methoden
 

Studienarbeit I Masterarbeit

Die Umstellung von der MDD auf die MDR hat die Zulassungsbeschränkungen von Medizinprodukten stark verschärft. Entwicklungsprojekte von Produkten, die bis zur Umstellung nicht auf dem Markt zugelassen wurden, wurden auf Eis gelegt. Produkte, die bereits zugelassen wurden, müssen erneut geprüft werden. Es gibt nur wenige benannte Stellen, die berechtigt sind, Medizinprodukte zuzulassen.
Das Ziel dieser Arbeit besteht darin zu untersuchen, wie sich die Umstellung auf die Entwicklungsprozesse ausgewirkt haben und wie diese zukünftig aussehen werden.
Diese Arbeit soll in Kooperation mit einem Unternehmen geschrieben werden. Bitte kontaktieren Sie mich in diesem Fall rechtzeitig und berücksichtigen Sie die Bewerbungszeit.